10.2.2024 Kinderhospiztag

Der 10.2.2024 ist der deutsche Kinderhospiztag. An diesem Tag soll auf Familien aufmerksam gemacht werden, in dem ein Kind oder Jugendlicher mit einer lebensverkürzenden Diagnose lebt. Die ambulante Kinderhospizarbeit SONne begleitet und unterstützt Familien in dieser herausfordernden Zeit. Zeit für schöne Momente für das erkrankte Kind und Geschwisterkinder.

Gemeinsam mit dem Kinderhospizdienst Löwenherz haben wir diesen Tag gestaltet. Bei Bettengebers in der Innenstadt gab es einen Stand wo Dosenwerfen und “Hüpfekästchen” zum verweilen einluden. Bei einem gemeinsamen Spaziergang mit dem Banner und unseren Plakaten wurden fleissig die grünen Bänder verteilt und viele Gespräche geführt. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

30 Jahre Hospizarbeit Braunschweig e.V. – 30 Jahre Bürgerschaftsengagement

Zur Jubiläumsveranstaltung wurde für die Mitgliedern des Vereines, den Ehrenamtlichen und in der Hospiz- und Palliativarbeit Mitwirkenden im ASTOR Filmtheater der französische Film: „In Liebe lassen“ gezeigt. Bevor der Film startete, war Zeit bei einem Umtrunk für ein freudiges Wiedersehen und einen lebendigen Austausch zwischen ehemaligen und aktiven Ehrenamtlichen sowie vielen langjährigen Mitgliedern.



Nachdem Im Kinosaal die Plätze eingenommen wurden, sprach Petra Scholz-Marxen, Geschäftsführerin des Vereines, die Begrüßungsworte und betonte, das die Hospizarbeit durch das seit 30 Jahren anhaltende Bürgerschaftsengagement in Braunschweig einen wichtigen Beitrag in der Unterstützung und Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase und dessen Zugehörigen erfülle. Hospizarbeit ist getragen von dem Engagement der Ehrenamtlichen und der finanziellen Unterstützung durch Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreichen Institutionen. Sebastian Witt aus dem Vorstand führte mit dem Blick als Arzt auf den gesamtgesellschaftlichen Auftrag hin: Wie gut versorgt Menschen in ihrer Stadt im Sterben begleitet werden, ist Ausdruck dafür, wie gut man in ihr leben kann. „Leben bis zuletzt“.



Anschließend überbrachte Frau Bürgermeisterin Christina Antonelli-Ngameni Grußworte der Stadt Braunschweig, dem die Grußworte von Herrn Propst Lars Dedekind folgten.



Der Film holte die ZuschauerInnen in die Welt eines sterbenskranken 39-jährigen Mannes. Prognose seiner Lebenszeit wurden vom Arzt zwischen 6 und 12 Monaten benannt. Das verändert alles für ihn – ein sehr sehenswerter Film.




Die Summe von 2480,00 € kam bei der Becherpfand-Sammlung am Sonntagspiel der Eintracht Braunschweig für die Hospizarbeit Braunschweig e.V. zusammen


Am Sonntag, dem 08.10.2023 wurde die Becherpfand-Sammlung im Eintracht Stadion beim Spiel Eintracht Braunschweig gegen SC Paderborn zu unseren Gunsten organisiert.


30 Jahre Hospizarbeit Braunschweig e.V., das war für die Organisatoren der Becherpfandspende, die Eintracht Braunschweig Stiftung, Grund an diesem Sonntag den Verein mit der Spende zu unterstützen. Vor dem Spiel wurde durch eine Ansage darüber informiert, dass der Hospizarbeit Braunschweig e.V. das Geld zugutekommt. Im Stadionumlauf sind insgesamt acht Sammel-Container aufgestellt, in die die Becher gespendet werden können. Ergänzt werden diese durch Becher aus dem Innenraum. Herzlichen Dank!!

28. Braunschweiger Spielmeile

Die Braunschweiger Spielmeile lud zu vielen Attraktionen ein. Der Stand der ambulante Kinderhospizarbeit SONne lud zum Verweilen, Spielen, Malen und für Gespräche ein.

Berti hat uns besucht und mit einer tollen Einlage als Clown in den Bann gezogen, die Kinder haben mitgeholfen, denn Berti war recht ungeschickt als es z.B. ums anziehen ging, da war doch plötzlich der Gürtel ganz quer und so gar nicht an seinem Platz. Beim Luftballon aufpusten, war rege Unterstützung gefragt, natürlich haben alle fleissig mitgeholfen auch als Berti wieder nach Hause musste, packten alle mit an.

Ein wundervoller Tag! Vielen Dank an die vielen unterstüzenden Hände die beim Auf- und Abbauen mit dabei waren, die den Stand begleitet und für die Kinder da waren. Ein großen Dank geht auch an die Firma NORDZUCKER, die uns so viele, tolle Giveaways zur Verfügung gestellt haben.

Spielemeile Braunschweig wir sind wieder mit dabei

Seifenblasen stehen für Leichtigkeit, kommt am Domplatz vorbei und lasst uns gemeinsam das Leben feiern und den Himmel mit Seifenblasen füllen. Es kann gemalt oder die Flusssteine erklommen werden. Wir freuen uns auf euch!

Tag der Senioren 2023 ein toller Tag

Das bekannte Jakkolo Spiel hat einige Besucher zum verweilen und gemeinsamen spielen an unseren Stand gezogen. Es gab viele interessannte Gespräche.

Ein großes Dankschön an unsere Ehrenamtlichen die, diesen Tag mit uns gestaltet haben, es hat Spass gemacht.

Tag der offenen Tür an der Oker!

Hospizarbeit Braunschweig e.V. und das Tageshospiz an der Oker öffnen am 10.6.2023 in der Zeit von 14 – 16 Uhr ihre Türen. Für Fragen über die ambulante und teilstationäre Hospizarbeit stehen wir Ihnen in unseren jeweiligen Räumen in der Peter-Joseph-Krahe Str. 11 zur Verfügung. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Zertifikatsübergabe des Vorbereitungskurses 2022/23

Wir freuen uns 12 neue ehrenamtliche Sterbebegleiter:innen in unserem Verein begrüßen zu können. Mit der Zertifikatsübergabe, in den Räumen des SOVD´s, starten die Ehrenamtlichen in verschiedenen Bereichen der ambulanten Hospizarbeit mit ihrer Tätigkeit.

Mit einem geselligen Beisammensein, im Rahmen eines Ehrenamtsabends, haben wir den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

vielen Dank an alle für die Hilfe und Mitgestaltung des Abends und dem leckeren Mitbringbuffet.

10.2.23 Tag der Kinderhospizarbeit ein voller Erfolg

Stand im Eingangsbereich der Schloß- Arkaden. Von links Carina Poßberg, Koordinatorin SONne und Tobias Capelle Leitende Koordinationsfachkraft Stützpunkt Löwenherz Braunschweig

Den gemeinsamen Stand haben Herr Capelle und Frau Poßberg in der Zeit von 12-18 Uhr betreut. Es gab einige Gespräche und auch Kinder haben sich zum malen an den Tischen niedergelassen. Auch interessierte für das Ehrenamt haben am Tisch verweilt.

Ein kleiner Auszug der Teilnehmer*innen vom Spaziergang.

Vielen Dank an die Ehrenamtlichen, Familien und Kollegen die unseren Spaziergang durch die Stadt ermöglicht und uns unterstützt haben und die Polizeibeamten die uns sicher über den Bohlweg geleitet haben.